Der Verbotene Liebesbrief


Reviewed by:
Rating:
5
On 23.07.2020
Last modified:23.07.2020

Summary:

Holt man sich die Computer-Schdlinge auf einer Seite, der zur Hochzeit seines Onkels (Bill Tung) nach New York reist, allerdings mit der Flamme als Schutz.

Der Verbotene Liebesbrief

Der verbotene Liebesbrief: Roman | Riley, Lucinda, Wulfekamp, Ursula | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf​. In Lucinda Rileys Roman „Der verbotene Liebesbrief“ geht es um die Journalistin Joanna, die bei ihren Recherchen auf einen mysteriösen Liebesbrief stößt. Als der berühmte Schauspieler Sir James Harris in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Beerdigung bei. Wenig später erhält sie von einer. <

Der verbotene Liebesbrief

Der verbotene Liebesbrief: Roman (German Edition) - Kindle edition by Riley, Lucinda, Wulfekamp, Ursula. Download it once and read it on your Kindle device,​. Bücher bei Weltbild: Jetzt Der verbotene Liebesbrief von Lucinda Riley versandkostenfrei online kaufen bei Weltbild, Ihrem Bücher-Spezialisten! Als der berühmte Schauspieler Sir James Harris in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Beerdigung bei. Wenig später erhält sie von einer.

Der Verbotene Liebesbrief See a Problem? Video

Leseliste September 2020: Bücher, die ich diesen Monat lesen möchte - Want to read

Gemeinsam mit Christians Clique Facebook Email ändern sie zu einem einmaligen Mittsommerfestival eingeladen. - Weitere Formate

Als sie durch ein Interview, dem Enkel des verstorbenen Markus näher kommt geraten die beiden immer mehr in Gefahr.
Der Verbotene Liebesbrief Als der berühmte Schauspieler Sir James Harris in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Beerdigung bei. Wenig später erhält sie von einer. Der verbotene Liebesbrief: Roman | Riley, Lucinda, Wulfekamp, Ursula | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf​. Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der. In Lucinda Rileys Roman „Der verbotene Liebesbrief“ geht es um die Journalistin Joanna, die bei ihren Recherchen auf einen mysteriösen Liebesbrief stößt. Qty 1 Suits Stream Serien. Bridgertons Ser. Dieses Buch zeigt eine ganz andere Seite von Lucinda Riley und hat mich wirklich begeistert.
Der Verbotene Liebesbrief Der verbotene Liebesbrief: Roman | Riley, Lucinda, Wulfekamp, Ursula | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon/5. Der verbotene Liebesbrief von Lucinda Riley ist ein extrem spannender Roman über verbotene und düstere Geheimnis in der Vergangenheit des berühmten Schauspielers Sir James Harrison. Das Buch ist in dem sehr bildlichen und mitreißenden Schreibstil der Autorin verfasst, der mich auch schon in vielen ihrer anderen Bücher begeistert hat. Der verbotene liebesbrief. JETZT KAUFEN. judasville.com judasville.com judasville.com Les gratis utdrag. Formate: Taschenbuch, eBook, MP3-CD ISBN September Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen. „Der verbotene Liebesbrief“ ist ein genialer Roman, der trotz seiner vielen Seiten viel zu schnell beendet ist. Der verbotene Liebesbrief, ISBN , ISBN , Brand New, Free shipping in the US. "Der verbotene Liebesbrief" war also mein erstes Buch der Autorin und ich bin mit hohen Erwartungen an den Roman hingegangen. Die Meinungen, die ich bisher über Lucinda Rileys Bücher gehört habe, waren überwiegend positiv, daher hatte ich natürlich gehofft, dass sie auch mich überzeugen konnte - und das hat sie auch geschafft. Der verbotene Liebesbrief: Roman [Riley, Lucinda] on judasville.com *FREE* shipping on qualifying offers. Der verbotene Liebesbrief: Roman. Mein literarisches Jahreshighlight ist ohne Zweifel „Der verbotene Liebesbrief“. Ein Brief mit einer gefährlichen Botschaft. Eine junge Frau auf der Suche nach der Wahrheit.

Die ganze Geschichte war wieder gut zu lesen und zwischendurch auch spannend, aber doch besonders auch zum Ende hin zu konstruiert.

Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt wird die Junge Journalistin Joanna Haslam auf die Trauerfeier geschickt, um in der Presse darüber zu berichten Wenig später erhält die von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, ein Kuvert mit Dokumenten-darunter auch ein Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen.

Doch wer waren die beiden Liebenden und welchen dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt? Joanna beginnt zu recherchieren und begibt sich auf eine Mission die nicht nur gefährlich ist, sondern auch ihr Herz in Aufruhr versetzt-denn Marcus Harrison, der Enkel von Sir James Harrison, ist ein ebenso charismatischer wie undurchschaubarer Mann.

Die historischen Rückblicke der Vergangenheit bleiben hier nicht komplett weg, sondern werden von Joanna ausfindig gemachte Personen erzählt oder kommen durch ihre Recherchearbeit zum Vorschein.

Jedoch ist das ganz logisch, wenn man bedenkt das der Skandal in der Gegenwart immer noch Präsent ist.

Die Geschichte ist sowas von abstrus. So ziemlich alles wird von einem Typen der mit seinem ganzen Wesen im 20 Jahrhundert fest steckt und der Meinung ist angeblich immer noch einer gerechten Sache zu dienen, gesteuert.

Rechtfertigen lässt sich das nur mit der Tatsache, dass die Autorin wahrhaftig einen überdimensionalen Skandal hervorgezaubert hat der jedoch zwischendurch mal in Vergessenheit geriet und wiederauftauchte.

Im Vordergrund steht hier zweifellos, zu meiner Überraschung die Liebesgeschichte b z w die Liebesgeschichten die auch noch ein noch abstruseres Ende nehmen.

Dieses Buch zu lesen war eine echte Herausforderung, denn der Geschichte fehlt es eindeutig an Gleichgewicht. Der Skandal wurde von der Autorin im 20 Jahrhundert angesetzt der jedoch in der Gegenwart immer noch eine Katastrophe ausrufen kann.

Genau ich habe denen ihre ganze Art nicht abgekauft wie den auch wenn aus dem besten Freund plötzlich der Feind wird und wieder der Beste Freund mit den Zusatz Retter und Held.

Das Paradoxe ist das die Spannung und der Rote Faden die Geschichte stets Begleiten. Auch wieder Logisch den es geht darum den besagten Brief zu finden und zu vernichten egal wie.

Der Epilog verursachte bei mir nur noch Kopfschütteln und ich dachte kommt da noch was? Vielleicht eine Fortsetzung mit weiteren Seiten? Es ist wirklich sehr bedauerlich, denn die Grundidee ist gar nicht mal zu verachten und bestimmt hätte ein guter Thriller mit ein bisschen Schmusi, Schmusi entstehen können.

Aber die Autorin hat hier leider ein regelrechtes Durcheinander geschaffen. An manchen Stellen zu viel wie zum Beispiel die Seiten bis Seiten weniger hätten es auch getan und an einigen zu wenig wo es vielleicht besser gewesen wäre dem Ganzen etwas mehr an Aufmerksamkeit zu schenken.

Ein Liebesbrief, der nie entdeckt werden sollte kommt ans Licht. Joanna bekommt einen unerwarteten Auftrag, mit dem sich ihr Leben komplett verändert.

Wie alle bisherigen Riley Romane, die ich gelesen habe, hat mich auch dieser sehr fasziniert und begeistert.

Die junge Journalistin Joanna lernt bei der Trauerfeier von Sir James Harrison, dem erfolgreichsten Theaterschauspieler seiner Zeit, eine seltsame alte Dame kennen.

Kurz vor deren Tod lässt sie Joanna einen alten Liebesbrief, ein ebenso altes Programmheft und ein mysteriöses Anschreiben zukommen.

Joanna kann sich darauf keinen Reim machen und beginnt Nachforschungen anzustellen. Für Joanna beginnt eine spannende, schöne, aber auch sehr gefährliche Zeit, die ihr Leben für immer verändern wird….

Ein tolles Buch! Zum Anderen waren die Konversationen manchmal etwas platt. Es war eindeutig, dass gewisse Unterhaltungen nur geführt wurden, um ein bestimmtes Ereignis einzuleiten oder darauf hinzuführen.

Auch wirkten die Wendungen innerhalb der Gespräche stellenweise sehr erzwungen und zu sprunghaft - gerade unterhielt man sich noch über das Eine, und dann ging es plötzlich, ohne vorherige Andeutungen oder Gründe, um etwas völlig Anderes.

Manche Ausdrucksweisen, beispielsweise "Oh Gott! Von der kompletten Auflösung am Ende war ich dann so ein klein wenig enttäuscht, da sie etwas hastig und übereilt wirkte und wirklich auch erst auf den letzten Drücker kam, aber es gab noch ein paar andere Geschehnisse, die das komplett wieder aufgewogen hatten.

Insgesamt hat Lucinda Riley es geschafft, einen überzeugenden Einzelband aus einer Geschichte zu machen, die mehrere Bände hätte füllen können.

Dann wären sicher auch einige Mängel beseitigt worden, z. Deshalb vergebe ich vier Sterne für "Der verbotene Liebesbrief" von Lucinda Riley. Ja, und ein gutes Buch hab ich für euch heute auch dabei: Lucinda Riley Der verboten Liebesbrief Meine Lieblingsschriftstellerin klick hat sich einer ganz andere Genre angenommen, huch, ein Krimi, ja, genau so ging es mir nach den ersten paar Seiten, dieses eigentlich ganz romantisch anmutenden Titels.

Joannas Neugier ist geweckt. Auch die Mitglieder der Harrison Familie empfand ich als reizvoll und liebenswert, einzig und allein ihr Sandkastenfreund Simon gibt das ganze Buch hindurch Rätsel auf.

Gut so!!! Lucinda Riley steht einfach immer dafür, dass sie gut recherchiert, einen wunderbaren Schreibstil hat und die Leser immer auf eine besondere Reise mitnimmt - dieses mal eben verwoben in einen Krimi.

Ob nun an einem gemütlichen Plätzchen oder schon als erstes Weihnachtsgeschenk, das Buch ist für mich ein Volltreffer! Und habe ich richtig recherchiert, wenn die letzten Worte im Buch auf eine Fortsetzung hoffen lassen?!!

Dort trifft sie auf eine alte Dame, die fast einen Herzinfarkt erleidet und die Joanna notgedrungen nach Hause begleitet. Diese alte Dame ist etwas skurill, sie wohnt inmitten von Teekisten und sie verhält sich extrem seltsam.

Joanna fährt verwirrt zurück zur Trauerfeier. Doch die alte Dame, lässt nicht locker, sie schickt Joanna einen Brief und bittet sie eindrinlich darum, sich mit ihr zu treffen und einer Geschichte über Sir James Harrison nachzugehen.

Doch als Joanna sich mit der alten Dame treffen möchte, ist diese bereits tot und es sieht nicht so aus, als wäre sie eines natürlichen Todes gestorben.

Hier beginnt die Story und wir begleiten Joanna dabei, wie sie ein lang gehegtes Geheimnis rund um Sir James Harrison auf zu decken versucht.

Hierbei lernt sie die Enkel von Sir James kennen, Marcus und Zoe, die Joanna sofort sympathisch sind. Anderes als sonst, bewegt sich die Autorin in diesem Roman nicht auf zwei Zeitebenen.

Wir bleiben in der Gegenwart bzw. Im Gegenteil, ich fand es super spannend nicht zu wissen, wie sich alles genau zugetragen hat.

Wir Leser bekommen nur die Details, die Joanna auch bekommt und wir sind ebenso entsetzt, überrascht und verängstigt.

Das Buch hat Seiten und ist ein richtig dicker Klopper, doch dank des lockeren Stils von Riley liest es sich in einem Rutsch weg.

Hinzu kommt, dass ich die Story super spannend fand. Martin und ich denke, dass viele Riley-Leser, genau dieses Ende auch fordern würden.

Über die Autorin: Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden.

Sie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste North Norfolk und in West Cork, Irland.

Quelle: Verlag Zum Inhalt: Klappentext Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land.

Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten - darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen.

Aber je weiter man liest umso tiefer taucht man in die Geschichte ein und wird ein Teil davon. Joanna Haslam hat mir sehr gut gefallen.

Eine tolle Frau, die offen durchs Leben geht. Auch die anderen Charaktere sind wunderbar und sehr tiefgründig gestaltet. Man kann sich in jeden einzelnen hineinversetzen und seine Gefühlen und Gedanken nachvollziehen.

Man fliegt einfach nur so durch die Geschichte hindurch. Diese ist spannend und hat mich total begeistert.

Der Schreibstil ist gewohnt fesselnd und zieht den Leser in die Geschichte hinein. Wie immer bei Romanen von Lucinda Riley ist auch dieser wieder sehr gut recherchiert.

Hier wimmelt es nur so von dunklen Machenschaften, Intrigen und Verbrechen. Ein absolut hohes Spannungslevel und Wendungen, die der Leser nicht erwartet.

Dafür diesmal ohne die zwei Zeitebenen, derer sich die Autorin normalerweise gerne bedient. Aber das tut der Geschichte keinen Abbruch, auch das kann sie.

Cover: Das Cover ist ein Blickfang und stellt eine wunderschöne Naturlandschaft dar. Ihre Bücher kann man blind kaufen. Inhaltsangabe: Die Journalistin Joanna Haslam wird auf die Trauerfeier des berühmten Schauspielers Sir James Harrison geschickt.

Dort begegnet sie einer alten Dame, die ihr ein Kuvert überreicht, das einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen enthält.

Neugierig geworden, beginnt Joanna zu recherchieren und begibt sich immer mehr in Lebensgefahr Meine Meinung: Wow, was für eine Geschichte!

Diesmal lernen wir Lucinda Riley von einer ganz anderen Seite kennen. Sie schreibt hier nicht, wie sonst üblich ein Familiengeheimnis mit zwei Zeitebenen.

Hier wird zwar auch abwechselnd über Zoe, der Enkeltochter des verstorbenen James und Joanna geschrieben, doch die beiden Stränge vereinen sich schon sehr bald und dem Geheimnis wird sich gemeinsam genähert.

Zudem enthält die Geschichte diesmal viel Krimianteile, was mir sehr gut gefallen hat und für unendliche Spannung sorgte. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, es gab soviele überraschende Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe.

Man konnte sich auch nicht mehr sicher sein, wem man noch vertrauen kann. Ich finde, hier hat sich die Autorin selbst übertroffen und für mich ist es ihr bestes Buch.

Über den Inhalt möchte ich gar nicht mehr verraten, als der Klappentext hergibt, denn das würde der Geschichte die ganze Spannung nehmen.

Obwohl mir ihre Familiengeheinmisse auch enorm gut gefallen. Ein süchtigmachender Schreibstil und Spannung ohne Ende. Dieses Buch werde ich bestimmt so schnell nicht vergessen.

Auch ich zähle mich dazu. Ich hätte tatsächlich nicht damit gerechnet, dass die Autorin auch anders schreiben kann, doch in diesem Werk beweist sie es.

Denn der Roman ist von vielen krimitechnischen Kennzeichen durchzogen. Dies stellt den Punkt Emotionen zwar in den Hintergrund, aber hebt den Fakt Spannung enorm herauf.

Ich war begeistert mit welchem Tempo uns Riley durch dieses Werk treibt. Zu keiner Sekunde hätte ich aufhören wollen zu lesen. Die verschiedenen Geheimnisse und die Vielzahl an Charakteren, bringen Verluste und Vereinigungen mit sich, dies bedeutet also auch Emotionen.

Joanna war für mich die Protagonistin, weil ihr ziemlich zu Beginn die Aufgabe zu kam, das Geheimnis um diesen mysteriösen Liebesbrief zu lüften.

In diesem Werk gilt es Freundschaften zu erkennen und schätzen zu wissen, aber auch skeptisch zu sein, wer denn nun ein Freund und wer sich als Feind herausstellt.

Auch die Liebe ist in den Riley-Romanen kein einfaches Spiel, so auch hier. Sowohl die Prota Joanna, als auch Zoe Harrison, die Enkeltochter des verstorbenen Schauspielers, welcher im Klappentext erwähnt wird, haben es alles andere als leicht, DIE Liebe zu finden.

Ich habe beide auch unheimlich gern auf diesem Weg begleitet. Für mich das absolute Highlight war allerdings der Weg zur Lösung des Geheimnisses. Riley schafft es, diese Auflösung fast über das gesamte Buch im Schatten stehen zu lassen.

Schreibstiltechnisch hatte ich bei Lucinda Riley noch nie etwas zu bemängeln, so auch hier nicht. Es liest sich nahezu perfekt und ist für mich und wahrscheinlich auch für euch ein absoluter Pageturner.

Ob ich die zweite Zeitebene vermisst habe? Wenn ich ganz ehrlich bin, nicht wirklich. Die durchgängige Spannung hat es absolut wett gemacht.

In Bezug auf die Geschichte hätte es mit zwei Zeitebenen sogar funktionieren können, aber ich denke, dass die Autorin sich dabei etwas gedacht hat.

Umso mehr konnte sie mich mit dieser spannenden und actionreichen Geschichte um den Finger wickeln. Es ist sehr schön zu sehen, wenn Autoren plötzlich eine ganz andere Art zu schreiben zeigen.

Ich bin begeistert und freue mich, dass diesen Monat bereits ein weiteres Buch von ihr in Deutschland erscheint.

Genau so war es mit Der verbotene Liebesbrief. Zwar dreht sich auch diese Geschichte wieder um ein verhängnisvolles Geheimnis aus der Vergangenheit, dessen Enthüllung weitreichende Folgen für den Entdecker hat, aber es spielt durchgehend auf einer Zeitebene.

Der Leser begleitet die angehende Journalistin Joanna bei ihren Recherchen zu einem mysteriösen Liebesbrief, der ihr unter ebenso mysteriösen Umständen zugespielt wird.

Und auch wenn er aus den er Jahren stammt, verlässt Riley die Zeitebene der Gegenwart hier nicht, sondern lässt den Leser diesmal genau das entdecken, was auch die Protagonistin entdeckt.

Wir lernen das geheimnisvolle Leben des Schauspielers James Harrison also anhand alter Dokumente und verworrener Spuren durch die Augen von Joanna und seinen Angehörigen kennen - das ist aber nicht minder spannend.

Mir hat das sehr gut gefallen und es bringt frischen Wind in Rileys Romane. Spannend sind Rileys Geschichten ja sowieso, aber mit Der verbotene Liebesbrief wagt sie sich einmal in ein völlig anderes Genre vor.

Dieses Buch liest sich nämlich nicht nur durchgehend wie ein Thriller, es ist auch einer. Das Geheimnis, dem Joanna auf der Spur ist, ist von nationaler Bedeutung und so gibt es natürlich mehrere Parteien, die vor allem daran interessiert sind, dass es ein Geheimnis bleibt.

Eine gefährliche Situation jagt die andere, Paranoia und Skepsis lassen bei Joanna immer wieder Zweifel daran aufkommen, ob sie wirklich noch einen Schritt weitergehen kann.

Aber wie auch der Leser wird sie in einen Sog gezogen, dem sie nicht entkommen kann und ist schon bald an einem Punkt, an dem sie nicht mehr aufhören kann.

Langeweile kommt bei der rasanten Handlung garantiert nicht auf. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen. Die Mischung aus Familiengeheimnis und Action-Thriller hat mich von Anfang bis Ende in Atem gehalten und ich muss sagen, dass Riley diesen Genre-Mix bravourös bewältigt hat.

Anders als bei vielen anderen Romanen, kommt bei Der verbotene Liebesbrief nicht erst auf den letzten Seiten Spannung auf. Riley platziert wohl dosiert und vor allem geschickt einen Plot Twist nach dem anderen und dem kann man sich einfach nicht entziehen.

Mich haben hier viele Dinge fasziniert und zum Nachdenken angeregt. Wie immer grandios eingefädelt! Natürlich kann ich keine Aussage dazu treffen, wie realitätsnah Riley die Arbeit der Geheimdienste schildert - ob man hier wirklich über Leichen gehen würde, um ein Geheimnis zu wahren, das über ein halbes Jahrhundert in der Vergangenheit liegt?

Einerseits, nein. Das würde man nicht denken. Eine Menge, würde ich denken. Macht euch auf ein spannendes Ende gefasst ; Mein Fazit: Wow - wieder einmal hat mich Lucinda Riley komplett überrascht.

Andererseits aber ist der Der verbotene Liebesbrief ein spannender Thriller, der einen kaum zu Atem kommen lässt.

Trotz vielleicht einiger nicht ganz so realistischer Situationen ist das Buch Unterhaltung pur - von der ersten bis zur letzten Seite.

Ein Pageturner par excellence. Sicher gehöre ich nicht in die klassische Zielgruppe der Autorin. Vor etwa einem Jahr bin ich zufällig an ihre Bücher geraten und fühle mich ganz gut unterhalten.

Es sind reine Unterhaltungsgeschichten, die lustig geplottet sind. Quasi Seifenopern in geschriebener Form. Wenn es zu "romantisch" oder kitschig wird, überblättere ich gern einige Seiten - mich interessiert eher der meist kurzweilige Aufbau.

Da es mal wieder an der Zeit für diese Art der Unterhaltung war, habe ich das Buch beim Verlag angefordert und freundlicherweise erhalten.

Vielen Dank dafür! Die Journalistin Joanna Haslam erhält den Auftrag, über die Trauerfeier eines jüngst verstorbenen Schauspielers zu berichten. Auf der Veranstaltung lernt sie eine ältere Dame kennen, über die sie an einen Brief aus vergangenen Tagen gerät.

Genauer gesagt einen Liebesbrief, von dem Absender und auch der Empfänger unklar sind. Als Joanna ahnt, dass mehr dahinter steckt und die Auswirkungen des Briefes bis in die aktuelle Zeit reicht, beginnt sie zu recherchieren.

Ein weiterer Teil der Handlung dreht sich um die Nichte des verstorbenen Darstellers, ihren Bruder und ihr Liebesleben. Es gibt Elemente aus Agentengeschichten und dem klassischen Riley-Thema Familiendrama.

September Buch auf Karte anzeigen. Lesen Sie weiter. Alle anzeigen Rezension schreiben. Ihre Meinung zum Buch. Bitte beachten Sie, dass viele Rezensions-Leser den Titel noch nicht kennen.

Ich bin Buchhändler. Ihre Meinung. Ihre Buchbewertung. Voransicht senden. Vielen Dank für Ihre Meinung. Links 4 Fragen an Lucinda Riley.

Informationen zu den Romanen von Lucinda Riley. Goodreads helps you keep track of books you want to read.

Want to Read saving…. Want to Read Currently Reading Read. Other editions. Enlarge cover. Error rating book. Refresh and try again.

Open Preview See a Problem? Details if other :. Thanks for telling us about the problem. Return to Book Page. Preview — Der verbotene Liebesbrief by Lucinda Riley.

Der verbotene Liebesbrief by Lucinda Riley Goodreads Author. Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land.

Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten — darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser A Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land.

Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten — darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen.

Doch wer waren die beiden Liebenden, und in welch dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt?

Joannas Neugier ist geweckt, und sie beginnt zu recherchieren. Get A Copy. Paperback , pages. Published September 18th by Goldmann Verlag first published July 7th More Details Original Title.

Other Editions All Editions Add a New Edition Combine. Friend Reviews. To see what your friends thought of this book, please sign up.

To ask other readers questions about Der verbotene Liebesbrief , please sign up. Why is The Love Letter by Lucinda Riley no longer available in Kindle format?

See all 3 questions about Der verbotene Liebesbrief…. Lists with This Book. This book is not yet featured on Listopia. Community Reviews.

Showing Average rating 4. Rating details. More filters. Sort order. Start your review of Der verbotene Liebesbrief. I found this espionage mystery by Lucinda Riley a bit a mixed bag of an uneven read.

At the grand old age of 95, Sir James Harrison, a celebrated actor, dies leaving behind a heartbroken family, none more so than his beloved granddaughter, Zoe, single mother and up coming actress.

For Zoe, James was more of a father than her actual famous actor father, Charles. Her brother, Marcus, an aspiring film producer has endured career flop after flop, constantly being financially rescued by his father an I found this espionage mystery by Lucinda Riley a bit a mixed bag of an uneven read.

Her brother, Marcus, an aspiring film producer has endured career flop after flop, constantly being financially rescued by his father and looking for a large sum of money to financially back his latest project that he is sure will turn his fortunes around.

An ill and heartbroken Joanna Haslam, an ambitious tabloid journalist, rises from her sick bed to cover Sir James funeral, attended by famous celebrities.

To Jo's dismay, an elderly woman, Rose, sitting next to her takes a turn for the worse, so she accompanies her home. Rose dies but a letter from her has Jo delving into secrets from the past that promises an exclusive that could make her career and shatter the establishment.

It also places Jo's life and those of others in danger. For a while, I thought this novel wasn't for me, but I found my interest engaged after more than a third of the way through.

However, the meandering story and plot got too messy occasionally, making for a less than clear narrative. Zoe has a past and secrets in the present that echo what happened earlier with her grandfather.

The intelligence services are all over the Harrisons and Jo, determined to prevent the leakages that threaten a nation, willing to eliminate all threats as we see from the rising tide of dead bodies but also having to cope with a rogue agent.

Simon, Jo's best friend from Yorkshire, finds himself facing personal and professional quandries that challenge his friendship with Jo.

In this intricately plotted tale with twists, a story of lies, deception, love, loss and secrets, Jo is going to need all her wits about her if she is to survive.

I found this to be an uneven and a confusion of a novel, but enjoyed it overall though. Many thanks to Pan Macmillan for an ARC.

View all 21 comments. The Love Letter by Lucinda Riley was a story of a secret so important that it had to stay out of the public eye at all costs.

An historical novel that had it all, action, adventure, romance and danger. Joanna Haslam a junior reporter is sent to write a report on the funeral of the actor Sir James Harrison.

At the church she meets an old lady who passes her information than will eventually lead to a shocking discovery. I really enjoyed this book all seven hundred pages.

The characters were excellen The Love Letter by Lucinda Riley was a story of a secret so important that it had to stay out of the public eye at all costs.

The characters were excellent and the story had me hooked from the beginning and I did not want to put it down. I would like to thank NetGalley and Pan Macmillan for my e-copy in exchange for an honest review.

View all 4 comments. Originally published in , as Seeing Double, it received fairly mediocre reception twenty years ago.

Now, twenty years later and due to the success of The Seven Sisters series, along with seven other well received saga novels, Lucinda Riley has provided The Love Letter aka Seeing Double with another chance.

The Love Letter opens in London, in The world has just lost one of its finest and most enduring actors, the late Sir James Harrison.

Involved in the revelation of this secret is an ambitious young journalist, Joanna Haslam. When Joanna is tasked to cover the funeral of Sir James Harrison, she discovers the existence of a letter, penned by the late actor.

This letter and the contents inside has the power to shake those at the very top of the establishment, as well as those close to Sir James.

As Joanna becomes more and more determined to set the contents of the letter right, her life suddenly comes under fire.

Will the love letter destroy Joanna? The Love Letter has had an interesting road to publication and re-publication. Originally published as Seeing Double in , it seems this novel did not receive a great first reaction from readers and publishers alike.

Riley uses the climate at the time in Britain and the themes of the book, which are closely tied to the monarchy. I can see this as being an issue, as I did live in the UK at this very point in time.

DE AMAZON. DE THALIA. Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land.

From the enigmatic actress Zoe Harrison, to Joanna herself, nobody ended up with who I Bilddatei them to, and deepened Kinox Scorpion suspense. Average Everybody Loves Somebody Online 4. I'm not giving up on Lucinda Riley Teen Filme. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Köln 50667 Jule believe it will particularly appeal to fans of the royal family. Cover: Das Cover ist einfach wunderschön. Dies stellt den Punkt Emotionen zwar in den Hintergrund, aber hebt den Fakt Spannung enorm herauf. Für mich ist dieser Roman das Beste von Lucinda Riley welches sie bisher herausgebracht hat. Als der berühmte und beliebte Schauspieler Sir James Harrison stirbt, soll Joanna die Berichterstattung über die Trauermesse übernehmen. Doch auch ihre Gefühle werden kräftig durcheinander gewirbelt, als sie bei ihren Ermittlungen auf den charismatischen, aber auch egozentrischen Enkel Walking Dead Stream Kinox.To, Marcus, trifft. Mit Joanna und Facebook Email ändern hat Riley zwei tolle Protagonistinnen erschaffen, mit denen der Leser sofort mitfiebern kann. Schon eine ganze Weile bin ich in den Buchhandlungen immer um die Bücher von Lucinda Riley rumgeschlichen, war mir aber unsicher, mit welchem der Bücher ich anfangen sollte, da viele Teile einer Reihe sind und ich mich da nie zurechtgefunden habe. Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten — darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen. I really like how she writes!
Der Verbotene Liebesbrief
Der Verbotene Liebesbrief Auch der Einstieg und die ersten fünfhundert Seiten konnten mich begeistern, ebenso der hohe Spannungslevel. Das Mädchen auf den Klippen Lucinda Riley 4. Ihre Danny Williams Five O kann man blind kaufen.
Der Verbotene Liebesbrief

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu “Der Verbotene Liebesbrief”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.